Grundschule Unterneukirchen
 

An unserer Schule ist immer was los...



Unsinniger Donnerstag

Auch an der Schule war natürlich der Fasching in diesem Jahr wieder Thema. Am Unsinnigen Donnerstag baute Marco Kainzmaier in der Turnhalle einen Parcours auf, der den Kindern große Freude bereitete. In der Pause wurden vom Elternbeirat Faschingskrapfen verteilt, die Herr Bürgermeister Heindl spendierte. Herzlichen Dank dafür!



Schreiben mit echten Federn

Das Schreiben mit dem Füller klappt in der Klasse 2 schon gut. Da war es umso interessanter, zu erfahren, wie früher geschrieben wurde. Mit Frau Czech kam eine wahre Expertin in die Klasse und beantwortete viele Fragen der Kinder. Höhepunkt war natürlich der praktische Teil, bei dem die Kinder das Schreiben mit Tierfedern, die in Tinte getaucht wurden, ausprobieren durften. Dass das gar nicht so leicht ist, war hinterher unschwer an den mit Tintenspuren übersäten Fingern erkennbar. Vielen Dank an Frau Czech für die tolle Unterrichtsstunde.




Grundschul-Zirkus beim KIFAZU

Viel Spaß hatten die Schülerinnen und Schüler beim KIFAZU, der am 4. Februar stattfand. Eine große Schar von Clowns, wilden Tieren, Akrobaten und Zirkusdirektoren gehörte zur Gruppe unserer Grundschule.



Mitmachtheater Toni Tanner zu Gast an unserer Schule

Am 31.01.2018 begeisterte Toni Tanner mit seinem Mitmachtheater an unserer Schule.            "Wasser für alle" hieß das Stück, bei dem Schülerinnen und Schüler in die Rolle eines Wasserläufers, einer Raupe, eines Tausendfüßlers, einer Ameise und eines gelben Käfers, Gustav, schlüpfen durften. Zusätzlich kamen Kinder mit Musikinstrumenten zum Einsatz.                                                     Jens, der Wasserläufer, und der gelbe Käfer Gustav bemerkten, dass eines Tages das Wasser des Lilienteichs, mit dem sie ihre Trinkflaschen befüllten, verschmutzt war. Gemeinsam mit ihren Freunden wollten sie die Ursache dieser Verschmutzung erkunden und entdeckten dabei zwei Rohre, die noch nicht lange im Lilienteich waren. Verantwortlich dafür waren wohl die Ameisen, die selbst Honigtaulimonade herstellten. Nach einer Unterschriftenaktion gegen diese Wasserverschmutzung und einer organisierten Demonstration willigte die Ameisenkönigin schließlich ein, eine Kläranlage zu bauen.




Vorlesewettbewerb für Viertklässler

Am 23.01.2018 fand wieder der Vorlesewettbewerb des Rotary Clubs Altötting - Burghausen statt. Viele Viertklässler des Landkreises stellten sich der Jury. Unsere Grundschule wurde von Johanna aus der Klasse 4 mit einer tollen Leistung hervorragend vertreten.



Außergewöhnliche Besucher...

Sind wir hier etwa beim Tierarzt oder in der Hundeschule?! Nein, natürlich nicht! :-) Die Kinder der Klasse 4 informierten in interessanten Referaten über ihre Haustiere, welche dann auch zu Besuch kommen durften. So waren kleine und auch "etwas" größere Tiere zu Gast, wie z.B. Hunde, Katzen oder Hühner. Was aber, wenn es sich beim besprochen Tier um ein Pferd handelt? Genau, dann kann auch das Pferd vorbeigeritten kommen.



Spendenübergabe

Die Hälfte der Einnahmen des Adventsbasars geht in diesem Jahr als Spende an das Projekt "mia san clown" des BDKJ Altötting. Einen Monat lang kann der Klinikclown am Krankenhaus Altötting damit Einsatz leisten und die kleinen Patienten zum Lachen bringen. Zur Übergabe eines symbolischen Schecks an Frau Englmeier versammelte sich die gesamte Schulfamilie am Dienstag nach den Weihnachtsferien in der Aula. Lesen Sie hier auch den Zeitungsbericht von unserem Jugend- und Schulreferenten Albert Kamhuber:




Jugendverkehrsschule der Klasse 4

Eine Schülerin der Klasse 4 berichtet:

Wir trafen uns ab November wöchentlich, um mit Frau Stibich und zwei Polizisten in Wald an der Alz auf dem Übungsplatz für die Fahrradprüfung zu üben. Die Polizisten erklärten uns, wie wir uns im Straßenverkehr richtig verhalten. Im Dezember hatten wir die Prüfung. Es hat sehr viel Spaß gemacht.



Adventsfeiern

Dreimal vor Weihnachten trafen sich alle Schülerinnen und Schüler am Montagmorgen in der Aula, um gemeinsam einige besinnliche Minuten im Advent zu erleben. Nachdem bei der ersten Feier die Adventskränze von Kaplan Sunil Mathew Kachappally geweiht wurden, konnte wöchentlich gemeinsam eine weitere Kerze angezündet werden. Jede Klasse stimmte mit einer kurzen Aufführung auf das Weihnachtsfest ein.    



Adventsbasar an der Schule

Der Adventsbasar, der am 15. Dezember stattfand, war ein voller Erfolg. Nach der Eröffnung durch die Unterneukirchner Klopfersinger zeigte die Schulspielgruppe mit der Aufführung des Märchens Sterntaler, dass man gerade in der Vorweihnachtszeit besonders an die Mitmenschen denken sollte, denen es nicht so gut geht. Anschließend wurden die Verkaufsstände durch die Schüler der jeweiligen Klassen eröffnet und mit großer Motivation betreut. Für das leibliche Wohl hat der Elternbeirat bestens gesorgt. Die adventlichen Basteleien der Kinder waren sehr gefragt, sodass manche Klassen recht schnell ausverkauft waren. Ein Teil der Einnahmen wird an den Klinik-Clown am Altöttinger Krankenhaus gespendet. Mehr zu diesem Projekt des BDKJ Kreisverbandes Altötting erfahren Sie unter dem Punkt aktuelle Informationen.




Besuch vom Heiligen Nikolaus

Lange haben die Kinder der Klassen 1, 1/2 und 2 voller Vorfreude darauf gewartet - am 6.Dezember war es endlich soweit: Der Nikolaus kam zu Besuch. Nachdem er aus dem goldenen Buch viiiiele gute Taten (und ein paar wenige nicht so gute Taten) vorgelesen hat, bekam jedes Kind ein kleines Säckchen mit vielen Leckereien. Ganz schön aufregend, so ein Nikolaus-Schultag!




Schulwegtraining mit Adacus

Am Donnerstag, den 30.11.17 besuchte uns Herr Schedel vom ADAC mit seinem Raben ADACus. Die Schüler der Klassen 1 und 1/2 wiederholten mit den beiden das richtige Verhalten im Straßenverkehr und übten anhand von Rollenspielen das korrekte Überqueren einer Straße.




Es weihnachtet in unserem Schulhaus

Traditionell wurden auch in diesem Jahr die Adventskränze für die Klassenzimmer, die Fachräume und die Aula von den Eltern gebunden und wunderbar geschmückt. Ein herzliches Dankeschön dafür! Nun freuen sich schon alle auf die Adventskranzsegnung und die erste Adventsfeier am kommenden Montag, den 04. Dezember, zu der natürlich alle Eltern eingeladen sind. 



Start des Schulfruchtprogramms

Seit diesem Schuljahr nimmt unsere Schule am Schulfruchtprogramm teil. Ab sofort können die Kinder einmal wöchentlich - immer mittwochs - in der kleinen Pause frisches Obst und Gemüse genießen. Ohne die freiwilligen Helfer unter den Eltern, die das Obst waschen, schneiden und portionieren, wäre das nicht möglich. Vielen Dank, liebe Eltern, dass Sie sich die Zeit dafür nehmen!



Basteln für den Weihnachtsmarkt

Die Vorbereitungen für den Adventsbasar, der am 15. Dezember an unserer Schule stattfindet, laufen bereits auf Hochtouren. So wurde in vielen Klassen schon eifrig gebastelt. Mit Hilfe zahlreicher Eltern entstanden tolle und viele verschiedene Kunstwerke, die beim Weihnachtsmarkt von den Kindern verkauft werden. Danke an die vielen Mamas und Papas für die tatkräftige Unterstützung!


 


Gesundes Frühstück

Am Freitag, den 10.11.17 bereitete die Klasse 1 im Rahmen des HSU-Unterrichts ein gesundes Frühstück zu. Dabei wurden von den Schülern Obstsalat, Müsli und Vollkornbrot mit Frischkäse und Schnittlauch hergerichtet und anschließend natürlich verspeist.



Suppentag in der Schule

Dass die Schülerinnen und Schüler der Klasse 1/2 Experten für Gemüse (und auch Obst) sind, wurde deutlich, als ein leckerer Durft durchs Schulhaus ging. Nachdem in HSU verschiedene Gemüsesorten genauer unter die Lupe genommen worden sind, wurde das erworbene Wissen natürlich praktisch umgesetzt und eine köstliche Gemüsesuppe zubereitet.



Unterrichtsgang mit dem Förster in den Wald

Wie jedes Jahr durften die Klassen 3 und 3/4 mit dem Förster Herrn Pichlmeier einen Unterrichtsgang in den Wald unternehmen. Die Schüler lernten die verschiedenen Baumarten und Sträucher kennen. Sie staunten, dass in der Knospe der Buche bereits im Herbst alle Blätter des neuen Frühjahres zu sehen sind. Zum Abschluss dieses interessanten Unterrichtsganges hatten die Kinder Spaß am „Eichhörnchen – Spiel“, bei dem sie Nüsse verstecken und wieder suchen durften. Herr Pichlmeier erklärte damit sehr anschaulich die Zusammenhänge im Wald.



Das Wandern ist des Schülers Lust...

Alle Klassen unserer Schule haben mittlerweile den ersten Wandertag hinter sich. Viele spannende Wanderungen mit tollen Zielen standen auf dem Plan. Ob auf Entdeckungsreise im Wald, auf den Spielplätzen in Unterneukirchen oder bei den Geologischen Orgeln... Alle Klassen waren sich einig: Wandertag sollte viel öfter sein. Damit Sie sich ein genaueres Bild davon machen können, wie aufregend so ein Wandertag ist, berichtet die Klasse 4 etwas ausführlicher:

Unser Wandertag nach Waitzgraming zu Larissa und nach Ebenbichl zu Lucia am 20.10.2017: Wir wanderten von der Schule aus zu unseren Zielen und wieder zurück genau 7285 Meter. Begleitet haben uns die Mamas von Maja und Thomas, sowie Mascha, der Labradack von Frau Seidl. Abwechselnd durften wir Mascha oder das Streckenmessrad führen. Bei den Familien von Larissa und Lucia wurden wir bestens versorgt. Herzlichen Dank!