Grundschule Unterneukirchen
 
Aktuelles aus dem Schulleben

Schulfest bei strahlendem Sonnenschein
Am wohl schönsten und sonnigsten Tag der letzten Wochen fand am 18. Mai unser Schulfest statt. Bei den vielen tollen, lustigen, musikalischen und schauspielerischen Aufführungen, die die Klassen mit ihren Lehrern einstudierten, wurden die vielen Zuschauer bestens unterhalten. Im Anschluss vergnügten sich die Kinder an den Spielestationen im Schulhof.
Ein großes Dankeschön an unseren Elternbeirat, der die Bewirtung wieder bestens organisierte und durchführte und an die vielen weiteren helfenden Eltern fürs Kuchen backen, Auf- und Abbauen der Biertischgarnituren, Betreuen der Musikanlage und für alle weiteren Kleinigkeiten, die zum Gelingen unseres Schulfestes beitrugen! Danke auch an die Gemeinde Unterneukirchen für die Unterstützung, besonders an das Team des Bauhofs für den Auf- und Abbau der Bühne, sowie die Bestuhlung in der Turnhalle.

 

Keine Feier ohne Eier
Mit dem Theaterstück "Keine Feier ohne Eier" verabschiedete sich die Klasse 1 in die Osterferien. Vielen Dank für den sehr gelungenen Auftritt, liebe Erstklässler!

Abschied von Frau Rost
Abschied nehmen hieß es am letzten Schultag vor den Osterferien von unserer Schulsekretärin, Frau Rost. Seit dem Schuljahr 2017/18 traf man sie stets gut gelaunt im Schulbüro an. Bei einer kleinen Feierstunde dankten Schüler, Kollegium sowie der Elternbeirat für ihre Arbeit und überreichten Geschenke zum Abschied. "Danke" sangen die Kinder im Lied, das von Rektorin Ute Ziemlich gedichtet und auf der Gitarre begleitet wurde. Danke nicht nur für die "Schularbeiten" im Büro, sondern auch für das Spenden von Trost, für das herzliche Lachen und die vielen "Schweinchen", die von ihr verteilt wurden. Die Kinder gingen jedererzeit gerne ins Schulbüro, da waren sich alle einig. Auch auf diesem Weg wünschen wir Frau Rost für die neue Arbeit, die sie nach den Osterferien antreten wird, alles Gute und sagen nocheinmal herzlichen Dank!
"Nicht mit mir"
Gewaltprävention, Selbstbehauptung und Selbstverteidigung stand in allen Klassen in den letzen Wochen auf dem Stundenplan: Auch Kinder sind immer wieder Aggressionen und Gewalt ausgesetzt. Deshalb ist es besonders wichtig, dass sie diese Gefahren erkennen, vermeiden und sich rechtzeitig Hilfe holen. Ebenso ist es äußerst hilfreich, wenn auch die Kleinen bereits mit Selbstbewusstsein den eigenen Standpunkt sicher vertreten und sich im Ernstfall mit erlernten Techniken erfolgreich verteidigen können. All das wurde durch die JuJutsu-ka und lizenzierte Kursleitern Lena Besold durch das Konzept "Nicht mit mir" vermittelt. Einmal wöchentlich nahm jede Klasse mit sichtbarer Motivation und Freude am Kurs teil. Neben ernsten Gesprächen kam auch der Spaß für die Kinder keinesfalls zu kurz.
Ein großes Dankeschön an die folgenden Sponsoren, die es möglich machten, dieses Projekt durchzuführen:
- Sparkasse Altötting-Mühldorf
- Raiffeisenbank Unterneukirchen-Tüssling
- Verein ProPräventiv
Ebenso sagen wir danke bei unserem Elternbeirat, der sich auf die Sponsorensuche begeben hat und das Projekt ebenso finanziell unterstützt hat.
Hier erhalten Sie mehr Informationen zum durchgeführten Kurs "Nicht mit mir":
https://www.lena-besold.de/.

Sportliche Winterpause
Eine verlängerte Pause der besonderen Art erlebten unsere Schülerinnen und Schüler am 6. Februar. Bei herrlichem Winterwetter und ausreichend Neuschnee wurde die fünfte Stunde in den Pausenhof verlegt. Egal, ob beim Rutschen über den Hügel, Schneemann oder Iglu bauen: überall sah man lachende Gesichter. Besonderen Spaß hatten die Kinder beim freien Toben im Schnee. Alle waren sich einig: Wir freuen uns schon riesig auf die nächste Sportpause!

Es weihnachtet...
Neben den Adventsfeiern jeden Montag konnte man in der letzten Woche vor den Ferien besonders spüren, dass es nun wirklich nicht mehr lange dauert, bis das Christkind endlich kommt.
Am Donnerstag wurde der Weihnachtsgottesdienst in der Pfarrkirche Christkönig von Pfarrer Hermann Schächner und Pfarrer Alexander Schmidt zelebriert. Viele Kinder gestalteten den Gottesdienst mit. Am letzten Schultag im Jahr 2018 fand unsere Weihnachtsfeier in der Aula statt. Viele Klassen führten einstudierte Stücke auf. So wurde zum Beispiel vom Weihnachtswunder berichtet, der Tanz "In den Bergen Skifahren" aufgeführt und weihnachtliche Lieder gesungen und mit Instrumenten begleitet. Die Schulspielgruppe führte das Stück "Sterntaler" auf. Nach der Feier konnten alle in die wohlverdienten Ferien starten. Das Team der Grundschule wünscht allen Kindern und Eltern frohe Weihnachten! 

Training mit dem Raben ADACus
Wie wichtig bzw. lebenswichtig es ist, sicheres Verhalten im Straßenverkehr zu trainieren, haben die Kinder der Klassen 1 und 1/2 im Rahmen des Adacustrainings erfahren dürfen. 
Dieses Training bietet der ADAC  für Vorschulkinder und Schüler der ersten Klassenstufe in Grundschulen an. Das 45-minütige Programm „Aufgepasst mit ADACUS“ soll die Eltern und Lehrer bei ihren Bemühungen zur Verkehrserziehung unterstützen. 
Das kostenlose Verkehrssicherheitsprogramm führt spielerisch an die Rolle als Fußgänger im Straßenverkehr heran. Dabei spielen die kleinen Verkehrsteilnehmer die Rollen von Fußgänger, Auto und Motorrad, um interaktiv das Miteinander der jeweiligen Verkehrsteilnehmergruppen zu erleben. Die Kinder hatten im aufgebauten Verkehrsparcours jede Menge Spaß. Vor allem der Leiter Herr Schedel und sein Rabe Adacus haben die Kinder dabei in ihren Bann gezogen.
Text: Fr. Reithmeier; Fotos: Fr. Reithmeier, Fr. Bonauer

Besuch vom heiligen Nikolaus
Am 5. Dezember wurden die Kinder der Jahrgangsstufen 1 und 2 vom heiligen Nikolaus besucht. Die Aufregung war groß, als es plötzlich an der Tür klopfte. Das ein oder andere Kind war auch ganz schön aufgeregt, als der Bischof aus dem goldenen Buch die guten und schlechten Taten vorlas. Da die guten Taten natürlich überwiegten, gab es für jedes Kind ein lecker gefülltes Säckchen, bevor der Nikolaus weiterziehen musste.  

 

Weihnachtsfeier der Klasse 1 am 4.12.
Am 4.12 durften die Schüler der Klasse 1 ihre Eltern zur Weihnachtsfeier einladen. Zusammen mit den Geschwistern waren ca. 60 Personen in unserer Aula. Die Schüler führten mit dem Klassentanz zu "Glow", dem Lied "Lasst uns froh und munter sein", der Weihnachtsgeschichte und einem kleinen Stück namens "Weihnachtswunder" durch den Abend. Für das leibliche Wohl sorgten liebevoll die Eltern.
Text und Fotos: Fr. Reithmeier

 

Ewige Anbetung
Am 3.12.2018 fand in der Pfarrkirche Christkönig die "Ewige Anbetung" statt. Auch unsere Schule nahm daran teil. Jeder Klasse wurde von Pastoralpraktikantin Verena Federl auf kindgemäße Weise erklärt, warum sich die ganze Kirche an bestimmten Tagen Zeit nimmt, um Jesus Christus vor dem ausgesetzten Allerheiligsten anzubeten.

Adventskranzsegnung
Am 3. Dezember, dem ersten Montag im Advent, fand unsere erste Adventsfeier statt. Pfarrvikar Vincent Sabu Gnanendran weihnte die Adventskränze, an denen schließlich die erste Kerze angezündet wurde. Gemeinsam wurde das Adventslied "Das Licht einer Kerze" gesungen, welches die Klasse 3/4 zusammen mit Rektorin Frau Ziemlich mit Instrumenten begleitete. An den kommenden Montagen werden jeweils andere Klassen die Morgenfeier gestalten. Wir freuen uns, wenn viele Mamas und Papas zum Zuschauen und Mitfeiern kommen. Ein herzliches Dankeschön an die vielen fleißigen Eltern, die bereits am Freitag vor der Feier die Adventskränze für jedes Klassenzimmer, sowie für die Fachräume gebunden haben. Auch in diesem Jahr sind sie wieder wunderschön geworden!

 

 Bundesweiter Vorlesetag

Am 16. November fand der bundesweite Vorlesetag statt. In ganz Deutschland wurde an diesem Tag vorgelesen. So auch an unserer Grundschule. Jede Klasse beuschte - wie einmal monatlich - die Gemeindebücherei. Angelika Schneiderbauer las jeder Klasse aus spannenden und interessanten Kinderbüchern vor. Egal ob Geschichten vom "Lesewolf", vom Wal, der ins Meer geschoben werden musste, oder Zungenbrecher: eine tolle Aktion, da waren sich alle einig! Herzlichen Dank an die Büchereileiterin Angelika Schneiderbauer fürs Vorlesen! 

Gesundes Frühstück
Im Rahmen der Gesundheitswoche fand in der Klasse 1 am Freitag vor den Allerheiligenferien ein gesundes Frühstück statt. Gemeinsam mit Klassenlehrerin Frau Reithmeier bereiteten die Schülerinnen und Schüler viele Leckereien, wie z. B. Vollkornsemmeln mit Käse, Müsli mit Milch, Himbeeren, Gurken und vieles mehr zu. Geschmeckt hats allen!

Das Wandern ist des Schülers Lust...
Gleich zu Beginn des neuen Schuljahres fanden in allen Klassen die Wandertage statt. So gingen die Kinder der Klassen 1, 1/2, 2 und 3 in Unterneukirchen auf Wandertour. An verschiedenen Spielplätzen wurde Rast gemacht, gespielt und natürlich die Brotzeit verspeist. Die Klassen 3/4 und 4 besuchten Familie Schneiderbauer. Dort wurden mitgebrachte Äpfel zu leckerem Saft gepresst. Herzlichen Dank an Familie Schneiderbauer für den tollen Vormittag!  

Herzlich willkommen an unserer  Grundschule
Am ersten Schultag durften wir an unserer Grundschule 29 Schulanfänger begrüßen. Nach der Kindersegnung in der Pfarrkirche Christkönig wurden die ABC-Schützen von Rektorin Ute Ziemlich in der Turnhalle begrüßt. Kinder der zweiten und dritten Jahrgangsstufe hießen die neuen Mitschülerinnen und Mitschüler ebenfalls mit einem Lied herzlich willkommen.  Anschließend fanden die ersten Unterrichtsstunden mit den Klassenlehrerinnen statt. Schön, dass ihr da seid, liebe Schulanfänger!